Wie du inneren Frieden findest - Die Kraft von QiGong


mit QiGong kannst du deine Energiereserven aufstocken, deine Beweglichkeit verbessern und mehr Gelassenheit und inneren Frieden finden.



Was ist Qigong?


Qigong ist die beste Methode zur Gesundheitsvorsorge, die ich kenne. Es gibt Übungen in Bewegung und in der Stille. Durch die Übungen kannst du eine tiefe Entspannung von Körper und Geist erreichen. Wenn du regelmäßig trainierst, dann führt das zu einer deutlichen Steigerung deiner Leistungsfähigkeit, dein Immunsystem wird gestärkt und du verhinderst sogar vorzeitiges Altern. Na, wenn das kein Anreiz ist, es auszuprobieren?


Qigong ist eine der fünf Säulen der traditionellen chinesischen Medizin.

In Deutschland wird Qigong schon seit vielen Jahren in Rehas und verschiedenen Therapien eingesetzt. Meist ist der Fokus erst mal auf die Entspannung gelegt. Diese ist schon ab der ersten Übungsstunde spürbar. Durch die langsamen und achtsam ausgeführten Bewegungsformen, verlangsamt und vertieft sich die Atmung. Deine Muskeln und Sehnen werden gedehnt und besser durchblutet. Du fühlst dich angenehm entspannt.


Doch Qigong kann viel mehr als das. Man kann es als Energiearbeit ansehen. Die Silbe "Qi" steht für unsere Lebensenergie und auch für die Energie des Universums. Und die Silbe "Gong" steht frei übersetzt für Arbeit, Stärke, Kraft und Können.



Wie wirkt Qigong?


Der traditionellen chinesischen Medizin zufolge hat jeder Mensch das Potenzial in sich gesund zu sein. Und dieses Potential lässt sich mit Qigong stärken. Um gesund zu sein, ist es wichtig, dass das Qi im Körper frei fließt. Dort, wo der Qi-Fluss blockiert ist, dort spürst du Schmerzen.


Außerdem ist das Level an Energie wichtig, welches du in dir hast. Du nimmst Energie durch unterschiedliche Dinge auf, z. B. durch Essen und Trinken, durch die Atmung und auch durch genügend Schlaf regenerieren deine Energiereserven.


Durch Qigong bist du in der Lage, deine Energie aktiv zu steigern und für einen harmonischen Fluss der Energie in deinem Körper zu sorgen.

Deshalb wage ich es hier auch zu sagen, dass Qigong eine heilsame Wirkung hat. Besser gesagt aktivierst du damit deine Selbstheilungskräfte. Bei regelmäßiger Übung werden Schmerzen gelindert oder sie verschwinden vollständig.


Wenn ich von Selbstheilung spreche, dann liegt auch die Selbstverantwortung nahe. Denn nur, wenn du regelmäßig trainierst, wirst du sehr stark von Qigong profitieren. Aber mach dir keinen Druck. Aus eigener Erfahrung in meiner Anfangszeit weiß ich, dass auch schon ein oder zweimal Üben pro Woche spürbare Verbesserungen bringt.


Die frei fließende Energie spürst du als Wärme oder auch Kribbeln im Körper.

Ich neige zu kalten Füßen und kalten Händen. Wenn ich Qigong übe, sogar in der Stille, d. h. ohne Bewegung, wie weiter unten beschrieben, fließt die Energie und alles wird warm. Jedes Mal faszinierend!



Innerer Frieden und Gelassenheit durch Qigong


Neben Bewegungsübungen gibt es auch Übungen in Stille. Das sind zum einen geführte Meditationen, bei denen du mit deiner Vorstellungskraft arbeitest. Zum anderen gibt es viele Atemübungen oder ganz sanfte, wiederholende Bewegungen im Sitzen.


Oft verbindet man sich mit der Unendlichkeit des Universums und zieht dann die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Stelle in seinem Körper zurück.


Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Das bedeutet, die Energie des Universums fließt in deinen Körper und nährt diesen.

Und je mehr Energie du hast, desto besser fühlst du dich. Du fühlst dich ruhig, ausgeglichen, entspannt und mit dir und der Welt mehr im Reinen.


Kennst du Menschen, die voller Energie durchs Leben gehen, alle Herausforderungen mit Selbstvertrauen meistern und eine erstaunliche Präsenz und Optimismus ausstrahlen? Die auch anderen Menschen Freude und ein positives Lebensgefühl vermitteln können? Du kannst davon ausgehen, dass bei diesen Menschen die Lebenskraft, das Qi, frei fließt.


Wenn das Qi frei fließt, kannst du dein Leben voller Energie und Freude genießen. Du bist optimistischer und entwickelst ein positives Lebensgefühl

Übungen aus dem Qigong


Die mächtigste und wichtigste Übung des traditionellen Shaolin Neijin Qigong, welches ich bei Großmeister Buyin Zheng gelernt habe, ist die Reiterstellung. Hierbei meditiert man für längere Zeit in einer exakt definierten Körperposition, die an einen Reiter auf dem Pferd erinnert. Durch diese Haltung wird der Fluss des Qi so gelenkt, dass Blockaden gelöst werden.


Ein weiterer wichtiger Komplex des Qigong, den ich hier erwähnen möchte, da er mir persönlich sehr viel gebracht hat, ist das Mantra singen. Als ich das erste Mal auf einem Gruppenseminar dazu aufgefordert wurde, hat sich das sehr seltsam angefühlt. Etwas laut zu singen und dann auch noch in einer Sprache, die ich nicht kenne.


Aber ich war sofort eine überzeugte Anhängerin davon. Es ist so schön, die Vibrationen, die durch die Silben entstehen, in unterschiedlichen Körperbereichen zu spüren. Und das noch viel stärker, wenn 50 oder mehr Menschen gleichzeitig singen. Und die monotone Wiederholung ist extrem beruhigend für den Geist.


Natürlich sind die traditionellen Mantren auch aufgrund der Bedeutung der Silben kraftvoll - ob man daran glaubt oder nicht. Nach dem Mantra singen ist mein ganzer Körper warm und wohlig.


In einer schwierigen Phase in meinem Leben, als meine Mutter sehr krank war und schließlich gestorben ist, konnte ich nicht meditieren. Alles war mir zu viel. Aber was ich konnte, war Mantren singen. Und das hat mir Kraft gegeben. Immer wieder.



Wie kannst du Qigong lernen?


Wenn du es gerne ausprobieren möchtest, empfehle ich dir, dir einen Lehrer aus einem traditionellen Qigong System zu suchen und es nicht nur über Bücher oder Videos zu lernen. Sicher profitierst du auch von der puren Bewegung, aber die ganzheitliche Vermittlung der Methode inklusive der Hintergründe und der Schulung des Geistes ist sehr wertvoll.


Im Qigong geht es auch um die Kultivierung von Tugenden wie Liebe, Mitgefühl und Dankbarkeit. Es geht nicht um Religion, es geht mehr um die übergeordneten Dinge, die für alle Menschen gleich sind.


Großmeister Buyin Zheng oder auch die bei ihm ausgebildeten LehrerInnen kann ich sehr empfehlen. Aber es gibt auch viele andere Möglichkeiten. Hör auf dein Herz, was dich anspricht. Und melde dich gern bei mir, wenn du mehr über das Shaolin Neijin Qigong erfahren möchtest.


Quellen:

Buyin Zheng, 2010, Authentisches QiGong in der chinesischen Tradition

Buyin Zheng, 2012, Gesund Bleiben - Gesund Werden, Die Weisheit der chinesischen Heilkunst


Wenn du neugierig geworden bist und mehr erfahren möchtest, dann sieh dich gern auf meiner Homepage um und buche am besten direkt ein kostenfreies Vorgespräch!

https://www.self-care-coach.com




Falls du regelmäßig Denkanstöße, Tipps und Hintergrundinformationen haben möchtest, um dich glücklicher und erfüllter zu fühlen, melde dich gern für meinen Newsletter an:






34 Ansichten0 Kommentare