top of page

Endometriose -
Hilfe zur Selbsthilfe

Lebe wieder schmerzfreier und selbstbestimmter

2-Tages Workshop für mehr Lebensqualität und Wohlbefinden

Frau mit Endometriose Schmerzen im bauch.jpg

Trifft hiervon etwas auf dich zu?

  • Du hast starke, oft krampfartige Schmerzen vor oder während deiner Menstruation.

  • Auch unabhängig vom Zyklus hast du häufig Schmerzen im Unterbauch oder Rücken.

  • Du hast Schmerzen beim Stuhlgang, Urinieren oder auch beim Sex.

  • Du fühlst dich oft erschöpft und bist es Leid, deine Pläne zu canceln, weil du zu starke Schmerzen hast.

  • Du hast Probleme schwanger zu werden.

Wahrscheinlich ist dafür Endometriose verantwortlich.

Endometriose aus Medizinischer Sicht

Endometriose ist eine gutartige, aber chronisch verlaufende Erkrankung. Dabei wächst Gewebe, welches der Gebärmutterschleimhaut ähnelt, außerhalb der Gebärmutter. Dieses Gewebe siedelt sich zum Beispiel an den Eierstöcken, im Bauch- und Beckenraum, am Darm oder Bauchfell an. Dort führt es zu einer Vielzahl von Beschwerden, die sehr unterschiedlich ausfallen können. Dahinter liegen oft chronische Entzündungen, Verwachsungen und Verklebungen.

 

Das Gewebe reagiert auf Hormonschwankungen. Meist sind die Schmerzen zur Zeit der Periode am stärksten. Die Krankheit ist bisher wenig erforscht. Die gängigen schulmedizinischen Behandlungsmethoden sind die operative Entfernung der Endometriose Herde und/oder eine hormonelle sowie schmerzsymptomatische Behandlung.(Quelle: https://www.endometriose-vereinigung.de/)

Lies hier einen umfassenden Blog Artikel: Endometriose: Symptome, Diagnose und ganzheitliche Behandlung.

Wichtiger Hinweis: Dieser Workshop ersetzt keine Diagnostik oder Betreuung spezifischer Problematiken durch eine Ärztin oder einen Arzt.

Was, wenn du selbst deine Schmerzen lindern könntest?

Das ist möglich! Durch diese drei Schlüssel, die du leicht in deinen Alltag einbauen kannst:

01

Innere Bewegung

Endometriose verursacht Entzündungen und Verklebungen der Gewebestrukturen um unsere Organe, was deren normale Funktion beeinträchtigen kann. Diese Probleme können neben Schmerzen verschiedene Beschwerden verursachen (zum Beispiel Darmprobleme oder Dranginkontinenz).

 

Durch "Faszienverspannungen" können auch Schmerzen in weiter entfernten Regionen auftreten, wie den Beinen oder im Rücken.

 

Gezielte Gymnastik für die Organe und Mobilisation der Faszien können die Beschwerden an ihrer Ursache behandeln und verbessern.

02

Nervensystem regulieren

Je angespannter, gestresster oder ängstlicher du bist, desto stärker sind deine Schmerzen. Durch einfache Atemübungen lernst du, dein Nervensystem in Balance zu bringen. Das hilft dir nicht nur, mit Endometriose besser umzugehen, es macht dich langfristig entspannter, zufriedener und resilienter.

Du erfährst, wie du Atemübungen easy und wie nebenbei in deinen Alltag einbauen kannst.

03

Entzündungen reduzieren

Durch Endometriose kommt es in deinem Körper zu chronischen Entzündungen und zu einer Verschiebung des Hormonhaushaltes. Das versetzt auch dein Immunsystem in Dauerstress, macht dich anfälliger für Infekte und kostet viel Energie.

Durch einfache Ernährungsumstellungen kannst du diese Entzündungen minimieren und so deine Schmerzen deutlich reduzieren. Auch dein Hormonsystem kommt wieder ins Gleichgewicht. Das ist besonders entscheidend für alle Frauen mit Kinderwunsch.

Stell dir für einen Moment vor:

glückliche Frau geht durch eine Wiese
  • Du spürst es kaum noch, wenn du deine Periode hast.

  • Deine Schmerzen bestimmen nicht länger, was du machen kannst, oder nicht machen kannst. 

  • Du brauchst nie mehr einen Termin abzusagen, weil du mit Wärmflasche und Schmerzmitteln auf dem Sofa liegst.

  • Du kannst unbeschwert Sex haben und schmerzfrei auf die Toilette gehen.

Wäre das nicht wundervoll?

Portrait Heidrun-Leisering-Physiotherapeutin.jpg

Hi, ich bin Heidrun.

Ich bin seit über 30 Jahren begeisterte Physiotherapeutin.

Schon seit meiner Teenagerzeit haben mich starke Schmerzen während meiner Regelblutung begleitet. Auch zwei Operationen wegen Endometriose als junge Frau änderten daran nichts.

2011 bin ich auf mein erstes Buch über Faszien gestoßen, das mich begeistert hat. Vieles von dem, was ich seit Jahren an meinen Patienten beobachtet und auch an mir selbst erlebt habe, begann plötzlich Sinn zu ergeben. Seitdem habe ich zahlreiche osteopathische Fortbildungen zu diesem Thema absolviert und Bücher gelesen.

Deine Expertinnen, die selbst Endometriose haben und damit so gut wie schmerzfrei leben:

Durch regelmäßiges Üben, manuelle Selbstbehandlung und Besuche bei meiner Osteopathin, bin ich heute größtenteils schmerzfrei. Noch wichtiger ist mir jedoch, dass ich die Angst und Unsicherheit, die mich durch die Schmerzen begleitet haben, überwunden habe. Ich weiß, was ich aktiv dagegen tun kann.

Meine Erfahrung hat mich gelehrt, wie wichtig es ist, den eigenen Körper zu verstehen und mir Zeit für ihn zu nehmen. Ich freue mich darauf, dir auf deinem Weg zu mehr Schmerzfreiheit und Selbstsicherheit zu helfen.

Portrait nina-mussmann-atemcoach-breathwork.jpg

Hi, ich bin Nina.

Bei mir wurde erst mit 34, während einer Kinderwunschbehandlung, Endometriose diagnostiziert. Die Herde wurden operativ entfernt, kamen aber schnell zurück und damit auch die starken Bauchkrämpfe und Rückenschmerzen während meiner Periode.

Insgesamt hatte ich 3 OPs. Eine Hormonbehandlung habe ich abgelehnt, da ich schwanger werden wollte. Leider wurde mein Wunsch nicht erfüllt.

Die Schmerzen waren mein ständiger Begleiter. Bis ich mit täglichen Atemübungen angefangen und dann auch eine Ernährungsumstellung gemacht habe. Durch diese Kombi bin ich so gut wie schmerzfrei und habe auch keine Migräne mehr. Das ist für mich eine wahnsinnige Befreiung!

 

Wie gern hätte ich von diesen Methoden eher erfahren. Deshalb ist es mir ein Herzensanliegen sie heute als Selfcare- und Atemcoach an dich weiterzugeben.

Termine & Organisatorisches

Yogaraum Megaherz Kaarst.jpg

2-Tages Workshop in Kaarst

​Termin: 23. und 24. 11.2024

 

Zeit: jeweils 10 bis 17 Uhr (eine Stunde Mittagspause)

Ort: MegaHerz Yogastudio

Broicherdorfstraße 63, 41564 Kaarst

Der Workshop beinhaltet:

  • Insgesamt 12 Stunden Praxis und Theorie, so dass du optimal vorbereitet bist, die Inhalte zu Hause alleine umzusetzen.

  • Ein Workbook mit den erlernten Übungen.

  • Stühle, Yogamatten, Decken & Hilfsmittel sind vorhanden. 

  • Wasser, Tee und Kaffee stehen dir zur Verfügung.

  • In den Pausen gibt es kleine Snacks, passend zur entzündungsarmen Ernährung.

Was du mitbringen solltest:

  • Gemütliche Kleidung, die dich nicht einengt und dicke Socken (im Yogaraum sind keine Schuhe erlaubt).

  • Bitte bring dir für die Mittagspause deine eigene Verpflegung mit. Alternativ gibt es fußläufig ein Restaurant.

  • Falls du eine Möglichkeit zur Übernachtung suchst, klicke hier für ein paar Tipps.

  • Neugierde und Entdeckergeist.

Dein Investment: 

  • Frühbucherpreis bis zum 31.07.24: 259 €

  • Regulärer Preis: 289 €

Du hast noch Fragen? Dann ruf uns an, oder schreib uns:

Heidrun Leisering - Physiotherapeutin & Faszienexpertin

Kontakt: info@physo-praxis.de

Tel: 02251 - 78 38 00

https://www.physo-praxis.de/

Nina Mußmann - Selfcare- und Atemcoach

Kontakt: hallo@self-care-coach.com

0160-8212982

https://www.self-care-coach.com/

Weitere Termine und Seminarorte sind in Planung. Wenn du Interesse an dem Workshop hast, aber an diesem Datum nicht kannst, schreib uns und wir tragen dich gern unverbindlich auf die Interessentenliste ein. Dann bekommst du als Erste die Chance bei einem der nächsten Seminare dabei zu sein.

Was ist an diesem Workshop Besonders?

 

  • Du lernst von zwei unterschiedlichen Expertinnen, deren Wissen und Erfahrung sich sehr gut ergänzen.

 

  • ​Du lernst deinen Körper medizinisch fachlich besser kennen und verstehen. Das hilft dir, dich selbst und deine Bedürfnisse besser wahrzunehmen.

  • Du übst Methoden ein, die nicht nur an diesen zwei Tagen wirken, sondern auch in jeden noch so vollen (Arbeits-)Alltag passen.

  • Du wirst mit deinen Beschwerden gesehen und ernst genommen und kannst dich in einem geschützten Rahmen mit anderen Frauen austauschen.

 

  • Du investierst einmal in dich und profitierst für den Rest deines Lebens.

stilisierter Kopf mit gehirn und Nerven

Du möchtest rausfinden, wie gestresst du wirklich bist?

Dann mach den Nervensystem Selbsttest für 0 €.

Zusätzlich erhältst du den"stressfrei durchATMEN" Newsletter mit Tipps & Methoden rund um die Themen Breathwork & Selbstfürsorge. 

bottom of page